Archiv für den Monat: Mai 2016

Elsässers Auslese: Spekulation mit System – der „Verzehnfacher“

Am Aktienmarkt sind fast alle Geldanleger als Investoren unterwegs. Ein Börsenspekulant will keiner sein. Doch das Spekulieren kann sich lohnen. Aber nur mit System.

Quelle: Elsässers Auslese: Spekulation mit System – der „Verzehnfacher“

Peter Lynch benutzt den Begriff des ten oder x baggers in seinen Büchern auch. Die Bücher die ich von ihm kenne sind schon etwas älter aber im Kern zeitlos.

Aus meiner Sicht macht es keinen Sinn auf schon fahrende Züge aufzuspringen, das ist nicht mein Ding.

Wenn man spekuliert muß man bereit sein hinzunehmen das ein Teil des Geldes den Bach runter geht. Der Punkt ist ja das die Dinge die dann gut laufen das mehr als wettmachen.

Dafür braucht man aber manchmal sehr sehr viel und dicke Nerven.
Es sollte auch Geld sein das man verlieren kann ohne in größere Schwierigkeiten zu geraten.

Schweinemäßige Rendite absolut sicher !

So oder so ähnlich findet man ja immer wieder. Renditen ohne Risiko 12 % p.a.,
dann oft noch mit dem Zusatz Anlage in der Schweiz oder in Holz oder in was auch immer …

Wer langjährig hohe Renditen ohne Risiko verspricht lügt aus meiner Sicht.

Alle Werbeversprechen die sowas enthalten sollte man bis in die hinterste Ecke
durchleuchten. Hier gilt oft für den Anleger Gier frißt Hirn !

Die Madoffs dieser Welt konnten die Leute ausnehmen weil die jeden Scheiß geglaubt
haben ohne die Dinge zu hinterfragen und weil über das Schneeballsystem anfangs
Kohle geflossen ist. Keiner hat sich die Frage gestellt wo denn diese Wunderrenditen,
die sonst am Markt nicht zu erzielen sind, herkommen.

Also Augen auf bei der Geldanlage auch in Aktiengesellschaften und blumige Versprechen
und angeblich gigantische Renditen, insbesondere die ohne Risiko angepriesen werden,
immer kritisch hinterfragen !

Auch für die Geldanlage gilt „there is no such thing as a free lunch“.

Start | bettervest – Crowdfunding – nachhaltig effizient rentabel

bettervest ist die erste Crowdinvesting-Plattform, auf der Du in Energieeffizienzprojekte von Unternehmen, Sozialträgern, Vereinen und Kommunen investieren kannst und dafür an den erzielten Einsparungen beteiligt wirst.

Quelle: Start | bettervest – Crowdfunding – nachhaltig effizient rentabel

Wer nen bischen Geld übrig hat das er im Zweifel auch ganz abschreiben kann und zusätzlich Gutmensch ist, kann sich die Seite ja mal ansehen.

Die Renditen sind ja recht ordentlich wenn die Projekte denn über die geplante Lauftzeit durchhalten und die Rückzahlung der Kredite auch erfolgt.

Aber immer schön genau lesen ! Ein Totalverlust ist möglich !

Aktien, Anleihen, Fonds: Die Anlagetipps der Woche KW 21

Das Metallunternehmen Georg Fischer wächst durch Übernahme, bei Generikaspezialist Stada zieht das Geschäft an und Energieriese Gazprom biete attraktive Zinsen. Aktien, Anleihen und Fonds für die private Geldanlage.

Quelle: Aktien, Anleihen, Fonds: Die Anlagetipps der Woche KW 21

Ich würde von Gazprom die Finger lassen. Aus meiner Sicht muß jemand der in Russland Geld anlegt immer damit rechnen das er von der staatlichen Kleptokratie enteignet wird.

Russland ist eine Diktatur mit demokratischer Firniss, Rechtsstaat und Eigentum sind da Fremdworte.

Das ist für die Gerhard Schröders dieser Welt gut, für den Anleger eher nicht. Saul Goodman ist verglichen mit Schröder ein Heiliger.

Wo Sie versteckte Perlen am Aktienmarkt finden

Dividende ist der neue Zins, heißt es bei Finanzexperten. Und tatsächlich werfen viele Aktien ordentliche Renditen ab. Doch diese Ertragsperlen finden sich nicht im Dax, sondern in anderen Bereichen.

Quelle: Wo Sie versteckte Perlen am Aktienmarkt finden

Kontinuierliche Steigerung der Dividende über einen langen Zeitraum ist für mich ein wichtiges Kriterium für eine gute Aktie. Die Dividende sollte sich allerdings  aus den laufenden Gewinnen speisen und nicht aus der Substanz oder über Kredite finanziert werden.
Ganz wichtig ist aus meiner Sicht ein krisensicheres Geschäftsmodell, in einem Markt in dem der Zugang für neue Konkurrenz nicht vorhanden bis arg eingeschränkt ist.  Das würde das Bild abrunden ist aber nicht immer zu haben.