Aktien von Facebook, Netflix und Co. spielen an der Börse verrückt | NZZ

Am Mittwoch rutschten die Kurse vieler Technologieaktien an den US-Börsen unerwartet ins Minus.

Quelle: Aktien von Facebook, Netflix und Co. spielen an der Börse verrückt | NZZ

Man könnte ja auch einfach mal das KGV betrachten was bis auf Apple mit ca. 20, bei allen anderen eher bei 40 liegt und damit jenseits der Schnäppchenzone.

Der Herr mit der Glatze lacht wahrscheinlich über die Bewertung seines Unternehmens das mit einem aktuellen KGV von 300 und einem erwarteten von 140 schlicht obszön bewertet ist.

Im Gegensatz zu den hochprofitablen Internetunternehmen holt Bezos all you can buy Laden aus jedem Dollar Umsatz 1,27 Cent Gewinn, das liegt im Bereich der Wahrnehmungsgrenze.

Da werfen 10 jährige amerikanische Staatsanleihen vor Steuern mehr Gewinn ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.