Amazon-Aktie steigt – Rekordgewinn für den Online-Händler – manager magazin

Der weltgrößte Online-Händler Amazon profitiert von seinem boomenden Geschäft mit Cloud-Diensten und meldet für das erste Quartal einen Rekordgewinn. Die Aktie legt zweistellig zu.

Quelle: Amazon-Aktie steigt – Rekordgewinn für den Online-Händler – manager magazin

Es macht Sinn sich mal die Zahlen genauer anzusehen. Was bitte bedeutet Rekordgewinn für ein Unternehmen das bisher nur Miese gemacht hat ? Eine etwas schwärzere Null z.B. oder überhaupt mal
sowas wie Gewinn etc.pp.
Amazon arbeitet mit einer Profit Marge von 0,59% ! (Quelle yahoo finance) die meiste Kohle verdient Amazon mit seinem Cloud Geschäft wo auch die Margen deutlich höher sind als im Kerngeschäft.
Amazon wird derzeit mit dem 500 fachen des Gewinns bewertet,
absurder geht es nicht ! Geld verdienen die Aktionäre nur wenn sie bei
einem niedrigeren Kurs eingestiegen sind und die Aktien jetzt verkaufen.

Bei dem Kurs/Gewinn Verhältnis müßte jemand der die Aktie heute
kauft 500 Jahre warten um das eingesetzte Kapital zurück zu erhalten !
Das setzte voraus das Amazon Dividende zahlen würde, tut es aber nicht!

Apple hat derzeit eine Markkapialisierung die ungefähr beim 1,7 fachen
von Amazon liegt. Mit einem kleinen Unterschied Apple ist eine Cashmaschine die Profit Marge liegt bei 22,87% (Quelle yahoo finance),
das KGV bei 10 und Apple zahlt 2,0% Dividende.

Nun ist Apple aus meiner Sicht auch kein Schnäppchen mehr, insbesondere auf Grund der mangelnden Innovationskraft, der gigantischen Größe und der Abhängigkeit vom I-Phone Geschäft.

Aber die Fallhöhe ist eine ganz andere als bei Amazon. Nun Apple war mal fast pleite, und dass kann in dem Segment in dem die sich bewegen
schnell wieder passieren, aber die sitzen noch auf einer riesigen Menge
Geld.

Amazon verkauft Dinge die jeder verkaufen kann nur besser und schneller. Als Investment ist Amazon aus meiner Sicht der größte Käse des Jahrhunderts, zumindest wenn man nicht ein genaues timing zwischen an und Verkauf der Aktie hinbekommt.

Amazon ist einfach nur aberwitzig groß, verdient im Kerngeschäft mit dem Handel fast nichts und konkurriert im Cloud Geschäft mit Firmen
wie Microsoft !  Wer glaubt Microsoft ist nicht in der Lage im Cloudgeschäft Konkurrenten auszuschalten der sollte vielleicht mal
den Namen Netscape googeln.

Amazon ist einfach nur groß, viel Umsatz lächerlicher Gewinn, absurde
Marktkapitalisierung.

Kaufe ich bei Amazon ein ? Ja .  Würde ich die Aktie kaufen ? Nein.

Ich kann mir keinen Geschäftsbereich vorstellen in dem Amazon, bei der
existierenden Konkurrenz, auch nur annähernd so an der Preisschraube drehen könnte das der absurd hohe Aktienkurs in diesem Jahrtausend
noch gerechtfertigt werden könnte.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *