Amazon: Online-Geschäft spielt für Gewinn kaum eine Rolle

Die Amazon-Aktie strebt nach guten Quartalszahlen auf die 1000-Dollar-Marke zu. Das ist weniger dem Verkauf von Büchern oder spektakulären Drohnen zu verdanken als einer langweiligen Sparte im Hintergrund.

Die Bildunterschrift sollte eigentlich lauten „und so klein ist der Gewinn den ich mit dem ganzen Umsatz mache“. Der Artikel beleuchtet eher indirekt das Problem Amazons, Amazon ist ein Umsatzriese aber ein Gewinnzwerg. Das KGV ist laut yahoo finance 187 !

Klar der Laden der bei Amazon den Gewinn erwirtschaftet ist AWS und die sind zuletzt mit
47% gewachsen, aber der Artikel zeigt auch sehr schön das Microsoft in der Sparte um fast
100% zugelegt hat, wobei die Ausgangsgröße nicht bekannt ist.

Um die Risiken von Amazon einzuschätzen sollte man die Sichtweise umdrehen, was passiert wenn mit den Gewinnen wenn im riesigen Kerngeschäft die Kosten anziehen ?

Noch eine Zahl Amazon arbeitet mit einer Profitmargin von 1,7% , nimmt man einen anderen
kapitalintensiven Gemischtwarenladen wie GE als Vergleich die arbeiten mit 7,84% und deren
KGV ist  32.

Ich denke nach wie vor das die Bewertung von Amazon öbszön ist. Amazon ist aus meiner Sicht finanziell auf Gedeih und Verderb dem Erfolg seiner Cloudsparte ausgeliefert. Nun kann man sagen Microsoft ist in dem Bereich spät gestartet und hängt hinterher, auch wenn der Vergleich etwas hinkt, das galt auch mal für den Browserbereich und wer spricht heute noch von Netscape ?

Bezos hat sehr viele Visionen die müssen nicht falsch sein, sie sind aber kostspielig und bezahlen lässt er sich die von seinen Aktionären. Was Amazon angeht so gibt es frei nach Kostolany mehr Idioten als Aktien, nicht unwahrscheinlich das sich das mal ändert und dann gilt den letzten der seine Aktien loswerden will beissen die Hunde.

Quelle: Amazon: Online-Geschäft spielt für Gewinn kaum eine Rolle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.