Börsenhöhenflug bei Apple, Facebook & Co.: Der gefährlichste Satz der Welt – manager magazin

Die Technologiebörse Nasdaq notiert auf Rekordhoch, die Kurse von Facebook, Amazon und Alphabet steigen immer weiter. Sind die US-Börsenstars inzwischen zu teuer?

Quelle: Börsenhöhenflug bei Apple, Facebook & Co.: Der gefährlichste Satz der Welt – manager magazin

Amazon ist aus meiner Sicht Quark, keine Dividende, Aktienkurs bei einem KGV von 137. Ich bin nicht der Überzeugung das Amazon den Einzelhandel komplett eliminieren wird.
Das profitträchtigste Geschäft bei Amazon ist wahrscheinlich der Cloudcomputingbereich, im Geschäftsfeld des Handels sind die Margen sicherlich so dünn das man die Zeitung dadurch lesen kann.

Die Marge vor Steuer liegt bei 2% , das Eigenkapital bei 20,45 % aus meiner Sicht ist das kein Investment sondern Schwachsinn. Klar kann solch ein Mist noch weiter steigen, das erhöht aber nur die Fallhöhe.

Warum sollte man das 136 fache des Jahresgewinns – nicht der nicht gezahlten Dividende ! – bezahlen wenn man nur einen Profit erzielen kann indem man einen noch blöderen findet der einem die Aktie zu einem noch höheren Preis abkauft ?

Wer glaubt er kriegt das perfekte Timing zwischen An – und Verkauf hin , viel Spaß !

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *