Triftige Gründe sprechen für einen weiter steigenden Goldpreis | NZZ

Höhere Zinsen konnten den Anstieg des Goldpreises nicht verhindern. Die treibende Kraft hinter dem Höhenflug dürfte auch künftig intakt bleiben.

Quelle: Triftige Gründe sprechen für einen weiter steigenden Goldpreis | NZZ

Mit Prognosen ist das ja immer so eine Sache, ich halte Gold als Absicherun auf Grund der irrsinnigen globalen Notenbankpolitik  und steige nicht  ständig ein und aus. Mein Vorgehen ist dabei aber höchst spekulativ da ich Minenbetreiber bevorzuge, die sind allerdings meist bis zur Halskrause verschuldet, also nix für schwache Nerven.

Minenbetreiber verdienen aus meiner Sicht nur bei stark anziehenden Preisen richtig Geld, solange die den Goldpreis  nicht hedgen, die Mine die ich bevorzuge kommt beim derzeitigen Preis gerade mal auf schwaches Plus in der Bilanz und 1% Dividende.

Nur auf eine Mine zu setzen ist natürlich extrem risikoreich, man könnte sich auch ein Indexprodukt raussuchen.

Ob man Gold gut oder wie Buffett langweilig findet muß jeder für sich entscheiden. Wenn man sich dafür entscheidet sollte man den hier geoposteten Artikel von Daniel Stelter auf jeden Fall lesen. Es wäre ja nicht das erste Mal das der Staat privaten Goldbesitz verbietet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.