Was das Johnson-Paradigma für Sparer bedeutet

Die Geschichte der EU war immer turbulent – doch Sparer konnten sich auf grundlegende Konstanten verlassen. Nun aber droht ein Kontinent unberechenbarer Staaten. Das hat Folgen für die Geldanlage.

Quelle: Was das Johnson-Paradigma für Sparer bedeutet

Ich war mal ein Fan Europas, jetzt hoffe ich nur noch das die Briten aussteigen, das wäre der Anfang vom Ende eines Europas in dem der Club Med ein paar wenige noch solvente Staaten ausnimmt wie eine Weihnachtsgans.
Europa in seiner jetzigen Form ist ein demokratisch nicht legitimierter Selbstbedienungsladen, eine Schande für jeden dem was an Demokratie und Europa liegt.
Vielleicht ensteht aus der Asche ja ein brauchbares demokratisch legitimiertes Europa, ein Bundesstaat wäre wünschenswert.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *